Startseite
Unser Logo
Kongregation
Föderation
Wirkungsorte
Rückblick
Links
Kontakt

 

HEIMGANG VON SR. M. SPONSATA HILDEGARD FOIT

Wir gedenken

 

 

Sr.M.Sponsata Hildegard Foit

Die älteste Schwester im Mutterhaus der Dienerinnen des heiligsten Herzens Jesu (1030 Wien, Keinergasse 37) ist am 20. April 2011 in der späten Abendstunde im Herz Jesu Krankenhaus nach einem erfüllten Leben im Alter von 95 Jahren heimberufen worden. Sie wurde am Montag, den 02. Mai 2011, um 14.00 h am Wr. Zentralfriedhof (Halle 1) verabschiedet und zur Grabstätte der Kongregation (Gruppe 45B) getragen.

Sr.M.Sponsata wurde am 11. März 1916 in Gleiwitz, damals Oberchlesien, heute Polen, geboren. 1933 legte sie bei einer Schneidermeisterin in Gleiwitz die Gesellenprüfung für Schneiderhandwerk ab. Kurz danach 1935 verlor sie ihre Mutter. Da suchte sie Zuflucht bei der Muttergottes und entschloss sich, ins Kloster einzutreten. Nach langer Suche nach einer Gemeinschaft, fand sie im Oktober 1936 die Aufnahme in die Kongregation der Dienerinnen des heiligsten Herzens Jesu (mit Mutterhaus in Wien). Hier entdeckte sie eine große Liebe zu den Kranken, denen sie mit großer Hingabe diente – zuerst im Franz Josef Spital, kurze Zeit im Preyerspital und die längste Zeit ihres Lebens im Herz Jesu Krankenhaus. Sr.M.Sponsata war beseelt von der großen Liebe zum Herzen Jesu und von dem Sühne-Gedanken unseres Gründers, Victor Braun. Dies zeigte sich vor allem im alltäglichen Leben, das sie zufrieden und still zum Wohl ihrer Nächsten gestaltete.