Startseite
Unser Logo
Kongregation
Föderation
Wirkungsorte
Rückblick
Links
Kontakt

 

HEIMGANG VON SR. M. ANTHUSA TALLAFUß SSCJ

HEIMGANG von Sr.M.Anthusa Tallafuß SSCJ

 

Es hat dem heiligsten Herzen Jesu gefallen, 
aus unserer Kongregation 
der Dienerinnen des heiligsten Herzens Jesu in Kühr – Niederfell (Deutschland)

unsere liebe Mitschwester 


Sr.M.Anthusa Tallafuß SSCJ

 

am Donnerstag, den 14. Februar 2013, um 21:45 Uhr,
im 86. Lebensjahr, in die ewige Heimat zu berufen, 
nach dem sie über 62 Jahre 
dem Herzen Jesu treu gedient hatte.

 

 

Am 9. Juni 1927 erblickte Sr. M. Anthusa in Panditz (bei Znaim, CSR) das Licht der Welt.
In jungen Jahren trat sie in die Kongregation der Dienerinnnen des heiligsten Herzens Jesu ein.
Sie legte in liebender Hingabe an das heiligste Herz Jesu 1953 die Ersten heiligen Gelübde ab und 1959 die Ewige Profess.

Ihre Jugendzeit fiel in die Kriegsjahre hinein und so erlitt sie schon früh die Härten des Lebens. 
Als ihre Familie des Landes verwiesen wurde, kam sie nach Fulda.

Vor ihrem Eintritt ins Kloster war sie im bischöflichen Konvikt als Haushaltsgehilfin tätig.
Im Kloster Kelkheim übertrug man ihr den Pfortendienst, den sie mit Sorgfalt versah 
und die Gäste im Sinne der Gastfreundschaft Jesu empfing. 
Auch verrichtete sie Dienste im Refektorium zum Wohl der Schwestern und der Gäste.

Sr. M. Anthusa war viele Jahre blind und trug ihr Leid mit großer Selbstverständlichkeit und Geduld.
Auch als Dialysepatientin nahm sie die Strapazen auf sich.

Stärkung gab ihr der Glaube. „Mir geht es gut, ich bin zufrieden“, konnte man von ihr hören.

„Am liebsten möchte ich euch alle umarmen, bevor ich heimgehe“, sagte sie zu den Pflegerinnen, die sie mit großer Hingabe Tag und Nacht betreuten.

 

Wir danken Gott, dass er uns Sr. M. Anthusa durch viele segensreiche Jahre geschenkt hat.

Wir bitten, der lieben Verstorbenen beim heiligen Messopfer und im Gebet zu gedenken.

 

Das Begräbnis war am Dienstag, den 19. Februar 2013,

um 11:00 Auferstehungsgottesdienst in Kühr - Niederfell

und anschließend das Begräbnis am Friedhof 

Partezettel (in PDF-Format zum DOWNLOADEN)...>>