Startseite
Unser Logo
Kongregation
Föderation
Wirkungsorte
Rückblick
Links
Kontakt

 

140 JAHRE HERZ JESU SCHWESTERN IN WIEN


am Sonntag, den 28. April 2013 um 9:30 Uhr
in der Herz Jesu Kirche mit Bischof Dr.Ludwig Schwarz SDB

anschließend Festakt im Festsaal des Klosters

und Agape im Personalwohnhaus des Herz Jesu Krankenhauses

Plakat (in PDF-Format zum DOWNLOADEN)...>>

Kurzinfo der KPA: http://www.kathpress.at/site/nachrichten/database/52441.html

 

 

 

Dankfeier – 140 Jahre Herz Jesu Schwestern in Wien

Am 2. Mai 1873 wurden die Herz Jesu Schwestern von Paris – Versailles nach Wien gerufen durch den Wiener Stabsarzt Mondi. In fast allen Spitälern waren die Ordensschwestern tätig: Rudolfspital, Allgemeines Krankenhaus, St. Anna Kinderspital, Franz Josef Spital, Preyer’sche Kinderspital, Mautner Markhof Kinderspital, Confraternität, Hanuschkrankenhaus und nach dem 2. Weltkrieg wurde aus dem Mutterhaus-Lazarett das Herz Jesu Krankenhaus. Darüber hinaus gründeten sie Kindergärten und Horteinrichtungen.

Die Dankfeier am 28. April 2013 stellten wir unter das Motto: “Mit dem Herzen sehen“.
Zu diesem Fest kamen unsere Schwestern aus Frankreich und England, Diözesanbischof Dr. Ludwig Schwarz SDB, viele Priester, Mitarbeiter, Pädagoginnen, die mit den Kindern den Gottesdienst mitgestaltet haben, der Vorstand vom Herz Jesu Krankenhaus, Wohltäter und Freunde der Herz Jesu Gemeinde.

Bei der Gabenbereitung brachten die Schwestern symbolische Gaben dar:
 Briefe vom Gründer Victor Braun.
 Herz - Symbol der Liebe des Herzens Jesu;
 Kerze - Symbol für Christus;
 das Logo unserer Kindertagesheime
 das Bild vom Krankenhaus
 und Brot und Wein

Kurzbericht: Sr.M.Adelinde Grandits SSCJ

Predigt (in PDF-Format zum Downloaden)...>>

 

Diözesanbischof Dr.Ludwig Schwarz SDB zieht in die Herz Jesu Kirche ein

 

die Kindergarten-Kinder gestalten den Bußakt – Kyrie-Rufe

 

Wir bringen die Kerze.

Das Licht steht für Christus, der von sich sagt:
“Ich bin das Licht der Welt, wer mir nachfolgt geht nicht in der Finsternis. Er wird das Licht des Lebens haben.“
Wir bringen Dir mit der Kerze unsere Bereitschaft dieses Licht zu verbreiten.

Sr.M.Adelinde Grandits SSCJ = die Generaloberin in Österreich brachte eine Kerze:
              Das Licht steht für Christus, der von sich sagt:
              “Ich bin das Licht der Welt, wer mir nachfolgt geht nicht in der Finsternis. Er wird das Licht des Lebens haben.“
            

 

alle Priester – versammelt um den Herrn beim Altar

 

die Hort-Kindern gestalten den Friedensgruß mit dem Lied „Schalom…“

 

Bischof Schwarz begrüßt die Generaloberinnen aus England und Frankreich

 

Sr.M.Oswalda, Sr.M.Adelinde und Sr.M.Klara beim Festakt in der Kirche

 

am Ende vom Festakt spendete Bischof Schwarz allen Anwesenden den Segen